Anbringen eines Tupfers mit Peha instrument

Peha®-instrument - Einweg mit Mehrwert

Einweginstrumente bieten zahlreiche hygienische, wirtschaftliche und ökologische Vorteile gegenüber Mehrweginstrumenten.

Optimierte Prozesse. Hohe Wirtschaftlichkeit.

Und zugleich eine hohe medizinische Qualität – entscheidende Faktoren für den Erfolg von Kliniken, ambulanten OP-Zentren und Arztpraxen. Dies gilt auch für den Einsatz chirurgischer und medizinischer Instrumente wie Pinzetten, Klemmen oder Scheren.

Werfen wir einen Blick auf den Prozess:

  • Mehrweginstrumente werden vor ihrer ersten sowie nach jeder weiteren Anwendung aufwendig gereinigt, desinfiziert, getrocknet, gewartet, verpackt und sterilisiert.
  • Der Verbrauch an Energie, speziell aufbereitetem Wasser, Detergentien und Verpackungsmaterial ist dabei hoch und fällt bei jedem Zyklus erneut an.
  • Zudem schadet die häufige Wiederaufbereitung – Mehrweginstrumente können 200-mal und öfters eingesetzt werden – dem Metall und der Funktionalität bis zur Unbrauchbarkeit.

Die Alternative? Mehrwert statt Mehrweg

Mehr Sicherheit und Infektionsschutz. Qualität nach internationalen Normen. Mehr Effizienz in der täglichen Routine.

Einweginstrumente wie Peha®-instrument von HARTMANN bieten eine hygienische, wirtschaftliche und ökologische Lösung. Für viele mag es überraschend klingen, Produkte aus Metall nach nur einer einmaligen Benutzung gleich wieder wegzuwerfen. Betrachtet man den gesamten Ablauf aber im Detail, bietet sich ein differenzierteres Bild in Sachen Ökonomie und Ökologie.

  • Höchste Sicherheit: Für jeden Patienten steht immer ein neues, unbenutztes Instrument zur Verfügung – sicher und steril versiegelt. Das Risiko von Kreuzkontaminationen ist ausgeschlossen.

  • Durch den Einmaleinsatz ergeben sich keine Verluste bei der Funktionalität.

  • Dank der Sicherheitsmarkierung Peha Colour Lock, die speziell für Medizinprodukte entwickelt wurde, sind Peha®-instrument jederzeit von Mehrweginstrumenten zu unterscheiden.

  • Peha®-instrument Einweginstrumente aus Stahl verfügen über die Hochwertigkeit, die Haptik und das Handling von Mehrweginstrumenten.

  • Sie werden aus recyceltem Stahl nach internationalen Normen hergestellt.

  • Die Instrumente reflektieren nicht und besitzen eine hohe Anmutung.

  • Eine Umstellung bestehender Prozesse ist nicht notwendig, da Peha®-instrument steril einzeln verpackt direkt auf die Station, in die Ambulanz oder in den OP geliefert werden. Sie sind zudem 5 Jahre steril lagerfähig.

  • Nach der Benutzung werden die Produkte bis zu 99 % recycelt. Peha®-instrument werden in stichfesten Behältern ohne Verletzungs- und Infektionsgefahr der Abfallverwertung zugeführt.

  • Durch den Einsatz von Peha®-instrument entfallen die Kosten für eine Wiederaufbereitung. Zudem sinkt die Kapitalbindung.
Peha-instrument Schere Vorteile
Immer aus hochwertigem Material
Peha®-instrument werden aus hochwertigem, recyceltem Edelstahl gefertigt, dessen Zusammensetzung strengen internationalen Normen unterliegt. Der Edelstahl wird im Produktionsprozess matt gebürstet und verhindert damit sicher jegliche störende Reflektionen. Zugleich bieten Peha®-instrument eine hervorragende Haptik, die das Handling und die Arbeit mit den Einweginstrumenten angenehm und sicher machen.
Peha-instrument Schere aus Edelstahl

Peha® colour lock® – die sichere und umweltfreundliche Markierung 

Peha-instruments Colour Lock
Um Einweginstrumente schnell von Mehrweginstrumenten unterscheiden zu können, werden Einweginstrumente mit einer eindeutigen Farbmarkierung versehen. Aber Farbmarkierung ist nicht gleich Farbmarkierung. Denn es gilt, wichtige Anforderungen einzuhalten, damit die Farbmarkierung sicher und stabil wird – so wie die SicherheitsmarkierungPeha®colour lock®. Peha®colour lock® ist die erste Farbmarkierung, die speziell für Medizinprodukte entwickelt wurde und in einem neuartigen, automatisierten Verfahren in der EU hergestellt wird. Dabei wird Peha®colour lock®– anders als herkömmliche Farbmarkierungen – erst nach einem speziellen Reinigungsschritt aufgebracht.
Die Sicherheit und Unbedenklichkeit von Peha Color Lock wurde in verschiedenen internen und externen Verfahren getestet. Die Sicherheitsmarkierung Peha Colour Lock ist abriebfest, beständig gegen Desinfektionsmittel, splittert nicht ab und ist humantoxikologisch unbedenklich.
Peha Colour Lock Sicherheit

Perfektes Handling, umfassender Service

Peha®-instrument werden in praktischen Dispenserboxen angeboten. Damit sind die Einweginstrumente jederzeit griffbereit und einsatzfähig. Die Instrumente sind einzeln verpackt und jede Tyvek-Verpackung trägt einen eindeutigen EAN-Code.

Dies bedeutet auch, dass eine Umstellung bestehender Prozesse nicht notwendig ist, da das steril verpackte Instrument direkt auf die Station, in die Ambulanz oder in den OP geliefert werden kann. Auf Wunsch übernimmt HARTMANN dabei auch den Lieferservice bis zum Einsatzort.

Überzeugend ist auch die lange Verwendbarkeit: Peha®-instrument sind 5 Jahre steril lagerfähig.

Ein Erfahrungsbericht