bg-country-switch
Sterillium®

Bleiben Sie gesund

Wir bei BODE/HARTMANN sind uns unserer Verantwortung und Rolle im weltweiten Kampf gegen das Coronavirus bewusst. Unser oberstes Ziel ist die Verbesserung von Prävention und die Bereitstellung von Desinfektionsmitteln, um unsere Umgebung für alle ein Stück sicherer zu machen. Die aktuellen Zeiten sind keine gewöhnlichen – besonders jetzt stehen wir an der Seite unserer Kunden. Im professionellen Umfeld und bei Ihnen zu Hause.

Sterillium® - unsere Mission: Ihr Leben sicherer machen

Seit 1965 produzieren wir eines der weltweit bekanntesten Desinfektionsmittel, und versuchen damit das Leben ein Stück sicherer zu machen. Sterillium® setzt sich für eine sauberere Arbeitsumgebung, mehr Sicherheit für Mitarbeiter im Gesundheitswesen und das Wohlbefinden Ihrer Liebsten zu Hause ein. In diesen Bereichen eine tragende Rolle zu spielen, macht uns stolz. Auf diesem Wege möchten wir Sie über unsere Aktivitäten auf dem Laufenden halten, Geschichten erzählen, die uns inspirieren, und Ihre wichtigsten Fragen beantworten.

Warum wir uns kümmern

Der wichtigste Teil von Sterillium® sind die Menschen rund um unser Produkt. Diejenigen, die jeden Tag daran arbeiten, seine Wirksamkeit und Qualität zu verbessern. Und diejenigen, die es zum Schutz des Lebens anderer Menschen einsetzen – zum Schutz von Ihnen.

Wie wir uns kümmern

Seit 1965 ist unsere Mission unverändert: Das Leben sicherer zu machen. Stetig weiterentwickelt hat sich dabei jedoch unser Produkt und mit ihm die Geschichte hinter unseren blauen Flaschen. Jeden Tag arbeiten wir daran, zur Verbesserung von Hygiene auf der ganzen Welt beizutragen.

Womit wir helfen können

Entdecken Sie unser vielfältiges Desinfektionssortiment

Was wir für Sie tun können

Brauchen Sie Unterstützung oder haben Sie Fragen? Hier finden sie schnell Antworten auf die wichtigsten Fragen, oder den richtigen Weg zu weiteren Informationen.

Was ist Sterillium®?

Sterillium® ist ein alkoholisches Händedesinfektionsmittel, das sich seit 50 Jahren bewährt und erfolgreich eingesetzt wird. Es zeichnet sich durch seine zuverlässige antimikrobielle Wirksamkeit und hervorragende Hautfreundlichkeit aus. Das Desinfektionsmittel ist umfassend wirksam gegen Bakterien, Hefepilze und behüllte Viren und ist besonders hautfreundlich und pflegend. Bei regelmäßiger Anwendung erhöht es die Hautfeuchtigkeit und besitzt auch bei Langzeitanwendung eine ausgezeichnete Hautverträglichkeit. Die Wirkung von Sterillium® tritt sofort ein.

Hier erfahren Sie mehr.

Brauche ich Sterillium® zu Hause und wo kann ich es erhalten?

Im Allgemeinen können Sie zu Hause für eine gute Handhygiene sorgen, indem Sie Ihre Hände einfach mit Wasser und Seife waschen und anschließend gut abtrocknen. Sterillium® ist ein wirksames Desinfektionsmittel, das vor allem im Gesundheitswesen benötigt wird und diesen Einrichtungen entsprechend zur Verfügung gestellt wird. Wenn es unser Angebot zulässt, wird Sterillium® auch Privatpersonen in Apotheken und Drogerien zur Verfügung gestellt. Unser Team von Fachleuten hat eine umfassende Informationssammlung zusammengestellt, die auf die Anliegen und Fragen von Personen eingeht, die das Gefühl haben, dass sie zu Hause ein hochwirksames Desinfektionsmittel benötigen. Wir beurteilen diesen Bedarf und bieten im Folgenden, wo immer möglich, Erklärungen an.

Wie oft muss ich mir die Hände desinfizieren, um mich zu schützen?

Grundsätzlich empfohlen wird eine anlassbezogene Händehygiene z. B. nach Kontakt mit infizierten Personen, oder nach Kontakt mit potenziell kontaminierten Oberflächen. Wichtig bei der Händehygiene ist es, die Hände vollständig für 30 sek. zu befeuchten und die Fingerspitzen nicht zu vergessen.



Die WHO empfiehlt, auch bezogen auf den Ausbruch von Corona, die Nutzung von alkoholischen Hände-Desinfektionsmitteln oder das regelmäßige und gründliche Waschen der Hände. Zudem sollte das Berühren von Augen, Nase und Mund vermieden werden und zum Schutz vor einer Ansteckung das Husten und Niesen in die Armbeuge (sog. Husten- und Nies-Etikette) sowie Abstand zu Erkrankten einzuhalten.



Lesen Sie dazu auch: