bg-country-switch

Hinweise zum Datenschutz für BewerberInnen

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie uns mit Ihrer Bewerbung personenbezogene Daten übermitteln. Neben dem Bewerbungsschreiben sind dies Ihre Kontaktdaten (Name, Anschrift, Telefon, E-Mail), Daten zu Ihrer schulischen und beruflichen Ausbildung und Qualifikation, Ihr Lebenslauf und Prüfungs- oder Arbeitszeugnisse.

Die Bereitstellung Ihrer Daten ist zur Entscheidung über die Begründung eines Arbeitsverhältnisses erforderlich und nach Art. 88 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung i. V. m. § 26 Abs. 1 Bundesdatenschutzgesetz n. F. gesetzlich zulässig. Bei einer Nichtbereitstellung wäre eine Entscheidung über die Begründung eines Arbeitsverhältnisses nicht möglich.

Wir weisen Sie darauf hin, dass weitere Daten, wie z. B. ein Foto, Angaben zu Ihrem Familienstand, Ihrer Religionszugehörigkeit oder Ihrer Gesundheit (= besondere Kategorien personenbezogener Daten) für die Entscheidung über die Begründung eines Arbeitsverhältnisses nicht erforderlich sind. Diese Daten können Sie uns jedoch freiwillig zur Verfügung stellen.

Wenn Sie uns diese Daten übermitteln, erteilen Sie uns damit die Einwilligung zur Verarbeitung dieser Daten. Sofern Ihre Bewerbung Daten der besonderen Kategorien personenbezogener Daten enthält, so gilt die folgende zusätzliche Einwilligung:
Zusatzerklärung bei besonderen Kategorien von personenbezogenen Daten:

Meine Bewerbung bei der PAUL HARTMANN Ges.m.b.H. enthält besondere Kategorien personenbezogener Daten (z. B. Angaben zum Familienstand, zu meiner Religionszugehörigkeit oder zu meiner Gesundheit, ein Foto oder ähnlich sensible Daten im Sinne von Art. 9 Datenschutzgrundverordnung). Meine Bewerbung darf in der vorliegenden Form verarbeitet werden. Ich willige ein, dass die PAUL HARTMANN Ges.m.b.H. die besonderen Kategorien personenbezogener Daten, die in meinem Bewerbungsschreiben und den beigefügten Unterlagen enthalten sind, zum Zweck der Durchführung des Bewerbungsverfahrens verarbeitet. Meine personenbezogenen Daten besonderer Kategorien werden keine Berücksichtigung im Bewerbungsprozess finden, soweit dies nicht gesetzlich zulässig ist.

Ich bin nicht verpflichtet, Daten der besonderen Kategorie personenbezogener Daten zu übermitteln und kann stattdessen eine um die besonderen Kategorien personenbezogener Daten bereinigte Bewerbung einreichen, ohne dass dies Auswirkungen auf meine Chancen im Bewerbungsverfahren hat. Ich kann meine Einwilligung ohne Angabe von Gründen verweigern und eine erteilte Einwilligung jederzeit unter [email protected] widerrufen. Im Fall des Widerrufs werden meine von der Einwilligung umfassten Daten unverzüglich gelöscht. Im Fall der Nichterteilung oder des Widerrufs der Einwilligung kann meine bereits eingereichte Bewerbung allerdings nicht in der vorliegenden Form berücksichtigt werden.

Wir werden Ihre Daten ausschließlich für den Zweck der Entscheidung über die Begründung eines Arbeitsverhältnisses mit Ihnen verarbeiten und nur den mit dieser Entscheidung unmittelbar befassten Personen zugänglich machen.

Wir speichern Ihre Daten bis zum Abschluss des Bewerbungsverfahrens. Sollten Sie danach in ein Arbeitsverhältnis mit uns eintreten, werden wir Ihre Daten soweit erforderlich weiterhin für die Zwecke der Durchführung dieses Arbeitsverhältnisses verarbeiten. Kommt es nicht zur Begründung eines Arbeitsverhältnisses, löschen wir Ihre Daten spätestens nach 12 Monaten, es sei denn, wir treffen hierzu mit Ihnen schriftlich oder in Textform eine andere Vereinbarung.

Weitere Informationen zum Datenschutz entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.