Atrauman® Silicone

Höchster Schutz für empfindliche Strukturen - auch bei anspruchsvoller Unterdruckwundtherapie.
  • Produkte
  • Anwendung
  • Dokumente
  • Multimedia

Produkte

Atrauman_Silicone_7.5x10cm_P5_packshot
Atrauman® Silicone ist eine Wundkontaktschicht, bestehend aus einem Polyethylenterephthalat (PET)-Netz als Trägermaterial, das mit Silikongel (basierend auf Polydimethylsiloxan) beidseitig beschichtet ist.
Diese Wundkontaktschicht dient der atraumatischen Wundbehandlung und ist dünn, weich, zuschneidbar und drapierfähig. Durch die offene Netzstruktur ist es durchlässig für Exsudat.
Sie haftet sanft und sicher auf trockenen, nicht aber auf feuchten Oberflächen. Somit wirkt sie einem Verkleben mit der Wunde entgegen

Anwendung

Atrauman® Silicone ist eine Wundkontaktschicht, die ...
  • bei Behandlungen von oberflächlichen akuten und chronischen, leicht bis mittelstark exsudierenden Wunden aller Art eingesetzt wird.
  • als Schutzschicht auf nicht exsudierenden Wunden und auf Stellen mit empfindlicher Haut eingesetzt wird.
  • in Verbindung mit dem Vivano Unterdruckwundtherapiesystem verwendet werden soll.


 

Dokumente

ECDOC_100394723.pdf

PHAG_Cons. EU DoC_MDR_Class IIa; IIb; III

ECDOC_100201780.pdf

PHAG_Cons. EU DoC_MDD_Class IIa; IIb; III

Multimedia