Atrauman® Ag

Atrauman® Ag ist dünn, weich, zuschneidbar und drapierfähig.
Atrauman® Ag stellt einen engen Kontakt mit der gesamten Wundoberfläche sicher.
Atrauman® Ag verklebt nicht mit der Wunde und ermöglicht so einen schmerzfreien Verbandwechsel.
  • Produkte
  • Anwendung
  • Multimedia

Produkte

148192
Atrauman Ag ist eine nichthaftende Wundkontaktschicht, die für die Behandlung von chronischen Wunden wie Ulcus cruris, diabetischem Beinulkus und Dekubitus geeignet ist. Das Produkt dient außerdem zur Behandlung akuter Verbrennungen bis zweiten Grades. Atrauman Ag ist für Behandlungen auf der menschlichen Haut durch qualifizierte Fachkräfte geeignet. Das Trägermaterial besteht aus Polyamid, dessen Fasern mit elementarem Silber ummantelt sind. Die Imprägnierung auf Triglyzerid-Basis (neutrale Lipide) ist wirkstofffrei. Die Imprägnierung enthält (INCI-Bezeichnungen): Caprylic/Capric/Myristik/Stearic Triglyceride; Bis-diglycerylpolyacyladipate-2 und Macrogol 2000. Das weiche, dünne Trägermaterial ist gut drapierfähig und stellt einen engen Kontakt mit dem Wundgrund sicher. Die Oberfläche des Materials und die Imprägnierung wirken einem Verkleben mit der Wunde entgegen, sodass ein atraumatischer Verbandwechsel möglich ist. Atrauman Ag ist ein silberhaltiger Wundverband. Die Imprägnierung pflegt die Wundränder und beugt Mazerationen vor. Sie ist wirkstofffrei und enthält kein Paraffin.

Atrauman® Ag

55878
Atrauman Ag ist eine nicht-adhäsive Wundkontaktschicht für die atraumatische Wundbehandlung.

Steril, einzeln eingesiegelt

Produktinformation 5x5 cm
Artikelnummer
4995717
PZN
02813842
Inhalt
1 Faltschachtel à 10 Stück
EAN
4049500271349
Inhalt
1 Karton à 12 Faltschachteln
EAN
4052199257402
Inhalt
1 Palette à 360 Kartons
EAN
4052199257440
Produktinformation 10x10 cm
Artikelnummer
4995737
PZN
02813807
Inhalt
1 Faltschachtel à 10 Stück
EAN
4049500271363
Inhalt
1 Karton à 12 Faltschachteln
EAN
4052199257525
Inhalt
1 Palette à 165 Kartons
EAN
4052199257532
Produktinformation 10x20 cm
Artikelnummer
4995757
PZN
02813150
Inhalt
1 Faltschachtel à 10 Stück
EAN
4049500271387
Inhalt
1 Karton à 6 Faltschachteln
EAN
4052199257563
Inhalt
1 Palette à 210 Kartons
EAN
4052199257570
Produktinformation Artikelnummer Inhalt EAN
Steril, einzeln eingesiegelt
5x5 cm
Artikelnummer 4995717
PZN 02813842
1 Faltschachtel à 10 Stück 1 Karton à 12 Faltschachteln 1 Palette à 360 Kartons 4049500271349 4052199257402 4052199257440
10x10 cm
Artikelnummer 4995737
PZN 02813807
1 Faltschachtel à 10 Stück 1 Karton à 12 Faltschachteln 1 Palette à 165 Kartons 4049500271363 4052199257525 4052199257532
10x20 cm
Artikelnummer 4995757
PZN 02813150
1 Faltschachtel à 10 Stück 1 Karton à 6 Faltschachteln 1 Palette à 210 Kartons 4049500271387 4052199257563 4052199257570

Anwendung

25779
Atrauman Ag aus der Peelpackung entnehmen; dabei das Abdeckpapier nicht entfernen. Bei Bedarf unter Wahrung der Sterilität auf die Größe der Wunde zuschneiden. Atrauman Ag sollte die Wunde Überlappen und ungefähr genauso groß wie der Sekundärverband sein. Das Abdeckpapier auf einer Seite entfernen. Entweder die freie Seite auf die Wunde legen und anschließend das verbleibende Abdeckpapier abziehen (siehe Piktogramme 1 bis 5) oder mit einer sterilen Pinzette oder sterilen Handschuhen Atrauman Ag vom zweiten Abdeckpapier abnehmen und auf die Wunde legen (siehe Piktogramme a bis f). Atrauman Ag sollte in einer einzigen Lage aufgelegt werden; nicht falten oder in mehreren Lagen auflegen. Einen geeigneten sterilen Sekundärverband (absorbierende oder superabsorbierende Verbände, Schaumstoffverbände oder Kompressen wie Zetuvit Plus) gemäß der entsprechenden Gebrauchsanweisung über Atrauman Ag fixieren, um Wundexsudat aufzusaugen. Alternativ kann das Vivano Unterdruck-Wundtherapiesystem verwendet werden. Besonders bei tiefen Wunden muss sichergestellt sein, dass Atrauman Ag direkten Kontakt zur absorbierenden Wundauflage hat und keine Falten vorhanden sind, die den Abfluss des Exsudats behindern können. Bei dickflüssigem Exsudat wird empfohlen, Atrauman Ag mit einer sterilen Schere einzuschneiden, um eine Akkumulation des Exsudats zu verhindern. Vor der Kombination mit dem Vivano Unterdruck-Wundtherapiesystem muss die entsprechende Gebrauchsanweisung beachtet werden. Die Wirksamkeit des Wundverbands bleibt bis zu sieben Tage erhalten. Sofern vom Arzt nicht anders verordnet oder medizinisch indiziert, sollte bei jedem Verbandwechsel ein neuer Atrauman Ag Verband aufgelegt werden. Derselbe Verband sollte nicht länger als sieben Tage aufliegen.

Multimedia