Geschäftsbericht 2021 der HARTMANN GRUPPE

HARTMANN GRUPPE | Konzernabschluss 94 Die nachfolgende Tabelle zeigt die Entwicklung der Devisensicherungsgeschäfte im Rahmen von Hedge Accounting zum 31. Dezember 2021, wobei die Wertänderungen des Grund- und Sicherungsgeschäfts als Basis für Ineffektivitäten betrachtet werden. Die Wertänderung des Sicherungsgeschäftes entspricht der Änderung in der Cash-Flow Hedge-Rücklage: 31. Dezember 2021 Restlaufzeit Zugeordneter Bilanzposten in Tausend EUR Gesamt Bis zu einem Jahr mehr als 1 Jahr Nominalwert 252.293 218.742 33.551 Fair Value 5.465 4.548 916 davon mit positivem Marktwert 7.792 6.825 967 Sonstige finanzielle Vermögenswerte davon mit negativem Marktwert –2.327 –2.277 –50 Sonstige finanzielle Verbindlichkeiten Wertänderung des Grundgeschäfts in 2021 –5.797 Wertänderung des Sicherungsgeschäfts in 2021 5.792 Durchschnittskurs des größten Exposures 1,1934 USD Die nachfolgende Tabelle zeigt die Entwicklung der Rohstoffsicherungsgeschäfte im Rahmen von Hedge Accounting zum 31. Dezember 2021 wobei die Wertänderungen des Grund- und Sicherungsgeschäfts als Basis für Ineffektivitäten betrachtet werden: 31. Dezember 2021 in Tausend EUR Zugeordneter Bilanzposten Nominalwert 37.523 Volumen 25.548 Einheit mt Fair Value 8.090 davon mit positivem Marktwert 8.169 Sonstige finanzielle Vermögenswerte davon mit negativem Marktwert –79 Sonstige finanzielle Verbindlichkeiten Wertänderung des Grundgeschäfts in 2021 –8.099 Wertänderung des Sicherungsgeschäfts in 2021 8.090 Durchschnittskurs des größten Exposures 1.675 EUR/mt/Polypropylen

RkJQdWJsaXNoZXIy NDU5MjM=