Geschäftsbericht 2021 der HARTMANN GRUPPE

HARTMANN GRUPPE | Konzernabschluss 78 23 Materialaufwand in Tausend EUR 2020 2021 Materialaufwand 1.014.370 965.088 Aufwand für bezogene Leistungen 49.432 47.858 1.063.802 1.012.946 24 Personalaufwand in Tausend EUR 2020 2021 Löhne und Gehälter 499.434 503.508 Soziale Abgaben und Unterstützung 95.941 98.738 Pensionen und ähnliche Verpflichtungen – beitragsorientierte Pläne 3.079 3.342 Pensionen und ähnliche Verpflichtungen – leistungsorientierte Pläne 7.989 7.863 606.443 613.451 Die HARTMANN GRUPPE beschäftigte im Jahr 2021 durchschnittlich 10.654 (2020: 10.725) Mitarbeiter. Im Berichtsjahr waren 223 (2020: 231) Mitarbeiter in Ausbildung. Im Personalaufwand sind 0,5 (2020: 0,6) Mio. EUR Zuwendungen der öffentlichen Hand berücksichtigt. 25 Abschreibungen auf Sachanlagen und immaterielle Vermögenswerte Die Gesamtabschreibungen betragen 97,5 (2020: 145,6) Mio. EUR. Eine Aufteilung der Abschreibungen sowie der gemäß IAS 36 vorgenommenen Wertminderungen auf immaterielle Vermögenswerte und Sachanlagen ist den Erläuterungen der jeweiligen Posten zu entnehmen. 26 Aufwendungen aus Wertminderungen von finanziellen Vermögenswerten Die Aufwendungen aus Wertminderungen von finanziellen Vermögenswerten enthalten Aufwendungen für Forderungswertberichtigungen in Höhe von 1,2 (2020: 3,9) Mio. EUR und Erträge aus der Auflösung von Forderungswertberichtigungen von 2,5 (2020: 1,9) Mio. EUR sowie Aufwendungen aus der Ausbuchung von Forderungen in Höhe von 0,4 (2020: 0,8) Mio. EUR. Bei den ausgebuchten Forderungen handelt es sich um uneinbringliche Forderungen, welche im Einzelnen jeweils unwesentlich sind.

RkJQdWJsaXNoZXIy NDU5MjM=