Geschäftsbericht 2021 der HARTMANN GRUPPE

Mit HARTMANN Direct, einer modernen, digitalen Vertriebsplattform für Endverbraucher, hat das Unternehmen seine E-Commerce-Präsenz erweitert. Die Plattform spielt eine strategisch wichtige Rolle beim Ausbau des ambulanten Geschäfts, das zunehmend online stattfindet. HARTMANN Direct ermöglicht es den Kunden, jederzeit und überall bequem auf einen Großteil der HARTMANN Produkte zuzugreifen und sich schnell und gezielt mit dem Kundendienst auszutauschen. Die Vertriebsplattform wurde im Dezember 2021 erfolgreich in Frankreich eingeführt. Weitere Länder folgen 2022. hartmanndirect.com fokussiert auf Endverbraucher HARTMANN Digital Seit Januar 2021 ist das führende deutsche Online-Pflegeportal pflege.de Teil der HARTMANN GRUPPE. Die strategisch wichtige Akquisition erlaubt HARTMANN, den wachsenden Markt der ambulanten Pflege gezielt zu adressieren und seine digitalen Angebote zu erweitern. Die steigende Bedeutung von digitalen Informations- und Beratungsquellen adressiert pflege.de aktiv mit bedarfsgerechten Inhalten und digitalen Lösungen für ambulante Patienten und pflegende Angehörige. Das Portal bietet ihnen aktive Unterstützung und Orientierung. Auch das Geschäft mit Pflegehilfsmitteln, die einfach durch Patienten und pflegende Angehörige in einem praktischen Paket zusammengestellt werden können, hat sich positiv fortgesetzt. pflege.de – die führende Online- Pflegeberatung HARTMANN Digital Unser erstes Jahr mit pflege.de zeigt eine sehr positive Entwicklung und hat unsere Erwartungen mehr als übertroffen. Clemens Topp, Leiter Ambulant Deutschland und verantwortlich für pflege.de HARTMANN will im Bereich der modernen Wundversorgung eine europaweit führende Position einnehmen. Dabei setzt das Unternehmen auf Silikon als zukunftsweisende Technologie. Bereits heute basieren 30 bis 40 % aller Anwendungen der modernen Wundversorgung darauf. Seit 2019 hat HARTMANN gezielt Maßnahmen ergriffen, um dieses Potenzial zu nutzen: 2019: HARTMANN übernimmt einen der führenden und innovativsten europäischen Anbieter von Silikon-Technologien im Gesundheitswesen, Advanced Silicone Coating. Gemeinsam wird das Silikon-Portfolio seither stetig ausgebaut. Das silikonbasierte Wundprodukt Zetuvit® Plus Silicone Border kommt auf den Markt. Es setzt neue Maßstäbe in der modernen Wundversorgung. 2021 folgt der Start in zehn weiteren Ländern, u. a. den USA. 2020: Am Standort Lièpvre, Frankreich entsteht eine Produktionslinie mit neuen Standards für silikonbeschichtete Wundauflagen. Damit erweitert sich das Produktportfolio. 2022: Cosmopor® Silicone, der erste sterile post-operative Wundverband mit Silikontechnologie, wird in HARTMANNs Kernmärkten eingeführt. Zielgruppen sind professionelle Anwender genauso wie Endverbraucher. In Apotheken wird es zudem im Set mit dem Fixiervlies Omnifix® Silicone und dem Wundpflaster Cosmos® Soft Silicone angeboten. Wachstumstreiber Silikon gehört die Zukunft Wundversorgung Durch den engen Austausch lernen wir die Endverbraucher unmittelbar kennen und können unsere Entscheidungen noch stärker an ihren Bedürfnissen und Wünschen ausrichten.“ Guido Aschieri, Leiter E-Business für Endverbraucher Geschäftsbericht 2021 | An unsere Aktionäre 13

RkJQdWJsaXNoZXIy NDU5MjM=