bg-country-switch
55 Jahre Sterillium®

55 Jahre Händedesinfektion mit Sterillium®

 Am 4. Juni 1965 rollten die ersten Flaschen Sterillium® vom Band – und veränderten den klinischen, pflegerischen und ärztlichen Praxisalltag für immer: Sterillium® war das weltweit erste marktfähige alkoholische und sogar hautpflegende Hände-Desinfektionsmittel. In den vergangen 55 Jahren ist Sterillium® dank steter Innovationsfreudigkeit aus Kliniken und Praxen nicht mehr wegzudenken. Mehr noch: Der Name des blauen Klassikers ist heute das Synonym für Hände-Desinfektionsmittel und Sterillium® eine „Marke des Jahrhunderts“.

Der dauerhafte Erfolg von Sterillium® hat viele Gründe. Die wichtigsten lassen sich an einer Hand abzählen: Weil die Chemie stimmt, vertraut BODE, das produzierende Tochterunternehmen von HARTMANN, zum Teil seit Jahrzehnten auf die gleichen Dienstleister und Lieferanten. Das garantiert – zusammen mit der Einhaltung allerhöchster Produktionsnormen – Zuverlässigkeit und gleichbleibend hohe Qualitätsstandards. Weil auch die Formulierung stimmt, werden auch heute noch die Grundrezeptur und ihre produktspezifischen Weiterentwicklungen bei der Produktion des Sterillium® Sortiments eingesetzt. Das spürbare Ergebnis all dessen ist die herausragende Hautverträglichkeit von Sterillium®. Sie wirkt sich maßgeblich auf die Akzeptanz bei den Anwendern aus und bestimmt u. a. auch die Compliance, das indikationsgemäße Durchführen der Händedesinfektion. Internationalen Studien belegen diese herausragende Hautverträglichkeit. Hinzu kommen milliardenfache gute Erfahrungen aus aller Welt: Sterillium® ist heute in mehr als 50 Ländern verfügbar. Jährlich werden mit Sterillium® Produkten ca. 4 Milliarden Händedesinfektionen vorgenommen. Weil bei der Anwendung von Hände-Desinfektionsmitteln unter vielerlei unterschiedlichen Bedingungen auch immer wieder Fragen auftauchen, steht das BODE SCIENCE CENTER, HARTMANNs wissenschaftliches Kompetenzzentrum zu Fragen rund um Hygiene und Infektionsprävention, allen Anwendern kompetent zur Seite: Wer heute Sterillium® nutzt, hat nicht nur ein sicheres und seit Jahrzehnten bewährtes Hände-Desinfektionsmittel zur Hand, sondern eine wissenschaftlich gesicherte Rundum-Lösung mit der auch neuartige hygienische Herausforderungen gemeistert werden können.

Innovativ seit 55 Jahren: Meilensteine der Entwicklung

Sterillium

Die Innovationen der vergangenen Jahre unterstreichen den Anspruch von BODE/HARTMANN, mit Sterillium® im Bereich der Hände-Desinfektionsmittel stets voranzugehen und die nun mehr als ein halbes Jahrhundert andauernde Erfolgsgeschichte fortzuschreiben:

1995 wurde Sterillium® Virugard, das erste viruswirksame, alkoholische Hände-Desinfektionsmittel, als erstes Mittel in der RKI-Liste (Bereich A + B) geführt und seit 2010 durch das moderne Sterillium® med mit ausgezeichneter Hautverträglichkeit abgelöst.
Bereits 2003 kam Sterillium® classic pure als eines der ersten farbstoff- und parfümfreien Hände-Desinfektionsmittel auf den Markt. HARTMANN ist seitdem mit über 50 Prozent Marktanteil bei den Händeprodukten der Marktführer im deutschen Desinfektionsmittelmarkt. Die Innovationsführerschaft der Marke bestätigte sich auch zwei Jahre später. Im Jahr 2005 wurde Sterillium® als erstes Hände-Desinfektionsmittel für die chirurgische Händedesinfektion bei einer verkürzten Einwirkzeit von nur noch 1,5 statt 3 Minuten zugelassen. Seit 2010 steht Sterillium® med in 30 Sekunden innerhalb der hygienischen Händedesinfektion mit umfangreicher viruzider Wirksamkeit und einer ausgezeichneten Hautverträglichkeit gegen Viren zur Verfügung. Damit ist Sterillium® med für den ganzjährigen Einsatz gegen alle Viren bestens geeignet.
Für den Einsatz zu Hause und unterwegs wurde 2018 das umfassende Apothekensortiment Sterillium® Protect & Care eingeführt. Seit 2019 ist zudem Sterillium® pure auf Propanolbasis verfügbar. Es bietet den bewährten Hautpflegekomplex von Sterillium®, verzichtet aber auf Parfüm-, Farb- und Remanenzstoffe, ist somit also für sensible Haut und zudem mit verbesserter Umweltverträglichkeit.

GimMe Five!

Fünf Pluspunkte, die Sterillium® einzigartig machen

1. Zuverlässige Qualität
Sterillium Zuverlässige Qualität
Auf dem Weg vom Rohstoff bis zum fertigen Produkt wird Sterillium® von vielen Dienstleistern und Lieferanten begleitet: Partner, mit denen BODE/HARTMANN zum Teil seit Jahrzehnten zusammenarbeitet. Das garantiert Zuverlässigkeit und gleichbleibend hohe Qualitätsstandards.
2. Herausragende Hautverträglichkeit
Sterillium Piktogramm Hautverträglichkeit

Die Hautverträglichkeit der Sterillium® Produkte wurde in internationalen Studien belegt und auch in Erfahrungsberichten bestätigt. Sie ist wichtig für die Anwenderakzeptanz und damit auch für die Compliance.

3. Milliardenfache Erfahrung
Sterillium Piktogramm Erfahrung

Jährlich werden mit Sterilliumprodukten ca. 4 Milliarden Händedesinfektionen vorgenommen. Dabei werden uns im Durchschnitt nur 45 Fälle von Hautirritationen als Nebenwirkung gemeldet.

4. Weltweite Verfügbarkeit
Sterillium Piktogramm weltweite Verfügbarkeit
Wir wollen Hände-Desinfektionsmittel auch in weniger entwickelten Ländern verfügbar machen, weil Hygiene einen wesentlichen Beitrag zur Gesundheit leisten kann. BODE/HARTMANN bringt professionelle Hygiene daher bis in die entlegensten Regionen der Welt. Heute ist Sterillium® in mehr als 50 Ländern verfügbar.
5. Qualifizierte Informationen
Sterillium Piktogramm Informationen

Im Vertrieb setzte Sterillium® schon früh eigene Akzente: Nicht der reine Verkauf stand im Vordergrund, sondern das informieren. Wir wollen Wissen vermitteln und Verhalten ändern. Seit 2011 repräsentiert das BODE SCIENCE CENTER unsere Forschungs- und Schulungskompetenz und ist Anlaufstelle für alle, die qualifizierte Informationen benötigen oder sich fachlich einbringen wollen.

Unser Sterillium® Memory

Finden Sie die Paare: Health Care damals und heute, ursprünglich und optimiert

Pflichttexte für Arzneimittel in Österreich gemäß „Arzneimittelgesetz“ (AMG)

Sterillium: Wirkstoffe: Propan-2-ol, Propan-1-ol, Mecetroniumetilsulfat. Zusammensetzung: 100 g Lösung enthalten: Wirkstoffe: Propan-2-ol 45,0 g, Propan-1-ol 30,0 g, Mecetroniumetilsulfat 0,2 g. Sonstige Bestandteile: Glycerol 85 %, Tetradecan-1-ol, Duftstoffe, Patentblau V 85 %, Gereinigtes Wasser. Anwendungsgebiete: Zur hygienischen und chirurgischen Händedesinfektion. Zur Hautdesinfektion vor Injektionen und Punktionen. Gegenanzeigen: Für die Desinfektion von Schleimhäuten nicht geeignet. Nicht in unmittelbarer Nähe der Augen oder offener Wunden anwenden. Überempfindlichkeit (Allergie) gegen einen der Inhaltsstoffe. Nebenwirkungen: Gelegentlich kann eine leichte Trockenheit oder Reizung der Haut auftreten. In solchen Fällen wird empfohlen, die allgemeine Hautpflege zu intensivieren. Allergische Reaktionen sind selten. Warnhinweise: Sterillium soll nicht bei Neu- und Frühgeborenen angewendet werden. Erst nach Auftrocknung elektrische Geräte benutzen. Nicht in Kontakt mit offenen Flammen bringen. Auch nicht in der Nähe von Zündquellen verwenden. Flammpunkt 23 °C, entzündlich. Bei bestimmungsgemäßer Verwendung des Präparates ist mit Brand- und Explosions-gefahren nicht zu rechnen. Nach Verschütten des Desinfektionsmittels sind folgende Maßnahmen zu treffen: sofortiges Aufnehmen der Flüssigkeit, Verdünnen mit viel Wasser, Lüften des Raumes sowie das Beseitigen von Zündquellen. Nicht rauchen. Im Brandfall mit Wasser, Löschpulver, Schaum oder CO2 löschen. Ein etwaiges Umfüllen darf nur unter aseptischen Bedingungen (Sterilbank) erfolgen.
Stand: 19.09.2014, BODE Chemie GmbH, 22525 Hamburg, Melanchthonstraße 27, Tel. +49 40 54006-0.

Desinfektionsmittel vorsichtig verwenden.
Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformation lesen.