hintergrund grau

Drei einfache Tipps für die Erkältungssaison

Gerade in der Erkältungssaison besteht ein höheres Risiko für einen grippalen Infekt. Zusätzlichen Schutz können bestimmte Hygiene- und Verhaltensmaßnahmen bieten. Damit Sie gut durch die Erkältungssaison
kommen, haben wir für Sie einige Tipps.

von der HARTMANN Online-Reaktion
Spritze wird aufgezogen

Die Grippeimpfung, die jährlich aufgefrischt werden muss, gilt als wirksamste vorbeugende Maßnahme gegen die Grippeviren, auch Influenza genannt. Doch auch eine Impfung bietet keinen hundertprozentigen Schutz. Das liegt daran, dass sich das Virus ständig verändert – auch das weltweit am weitesten verbreitete Virus Influenza Typ A. Gegenüber einer normalen Erkältung, die durch andere Erreger ausgelöst wird, bietet die Grippeimpfung jedoch keinen Schutz. Daher spielt bei der Vorbeugung von grippalen Infekten die Einhaltung der Hygieneregeln eine wichtige Rolle – zum Selbstschutz und zum Schutz anderer.

Hand kippt Fenster zum Lüften

Ist man selbst von einem grippalen Infekt betroffen, gilt es zum Beispiel, die Hustenetikette einzuhalten. Husten und Niesen Sie immer in die Armbeuge, nicht in die Hände. Dadurch verhindern Sie die direkte oder indirekte Übertragung der Erreger. Schützen können Sie sich und andere auch durch regelmäßiges Lüften: Öffnen Sie mindestens drei- bis viermal am Tag für 10 Minuten die Fenster, damit ein Luftaustausch stattfinden kann.

Händedesinfektion kann vor der Übertragung von Erregern über die Hände schützen. Daher gilt: nach dem Fahren mit öffentlichen Verkehrsmitteln, nach dem Besuch öffentlicher Gebäude und Einrichtungen sowie nach dem Einkaufen im Supermarkt die Hände desinfizieren. Damit Sie gesund durch den Winter kommen.

Hier gibt es die passenden Produkte, um sich vor Infektionskrankheiten zu schützen.