bg-country-switch

Information und Hilfe bei Inkontinenz

Noch immer ist Inkontinenz ein Thema, über das nicht gern gesprochen wird. Umso wichtiger ist es, dass kompetente Experten den Betroffenen mit Informationen und individueller Hilfe zur Seite stehen.

von der HARTMANN Online-Redaktion 28.11.2019

Über 9 Millionen Menschen in Deutschland leiden an Inkontinenz. Aber viele fühlen sich damit alleingelassen. Denn noch immer ist Inkontinenz für eine große Mehrheit ein Tabuthema.

Das beweist auch die Studie „Breaking the Silence“, die HARTMANN im Februar 2019 in fünf europäischen Ländern durchführte und bei der über 2.000 Betroffene ab 45 Jahren befragt wurden. Eine wichtige Erkenntnis: Selbst mit engen Freunden, Familie und Partnern wird über Inkontinenz nicht geredet. Fast die Hälfte der Betroffenen gab an, sich noch nie mit ihrem Partner darüber ausgetauscht zu haben. Scham und Unsicherheit sind häufig die Gründe dafür, aber auch die Hoffnung, dass die Inkontinenz mit der Zeit wieder von selbst verschwinden würde.

Dabei gaben viele Betroffene in der Untersuchung an, dass es ihnen sehr geholfen habe, wenn sie sich in der Lage fühlten, mit anderen darüber zu reden. Und so ist es laut der Studie auch der größte Wunsch der Betroffenen, dass unsere Gesellschaft offener mit dem Thema Inkontinenz umgeht und zugleich mehr Beratung und Hilfe verfügbar ist.

Unterstützung durch HARTMANN …

Wir bei HARTMANN möchten genau das erreichen und unterstützen Betroffene in zweierlei Hinsicht.

Da sind zunächst moderne Premium-Produkte zur Inkontinenzversorgung, die den persönlichen Bedürfnissen und der jeweiligen Lebenssituation entsprechen, die Auswirkungen der unterschiedlichen Formen einer Harninkontinenz berücksichtigten und ohne Angst vor peinlichen Zwischenfällen eine Teilnahme am gesellschaftlichen Leben ermöglichen.

Bestes Beispiel dafür ist das MoliCare® Premium lady und MEN Sortiment mit speziellen Produkten für Frauen und für Männer. Denn die Studie zeigte auch, dass Frauen und Männer durchaus unterschiedlich mit Inkontinenz umgehen.

MoliCare Premium lady und MEN

Sowohl MoliCare® Premium lady als auch MoliCare® Premium MEN sind als diskrete Einlagen und als komfortable Pants verfügbar. Beiden gemeinsam ist die hohe Qualität, die einen sicheren Auslaufschutz garantiert und hilft, die Haut gesund zu erhalten. Der 3-lagige Saugkörper leitet Flüssigkeit rasch in das Innere des Saugkerns und speichert sie dort. Geruchsbindende Bestandteile schließen Gerüche sicher ein.

… und die Experten vor Ort

Inkontinenz-Beratung in der Apotheke

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Pflegediensten und in Pflegeheimen, vor allem aber auch in Apotheken und Sanitätshäusern sind meist der erste Ansprechpartner beim Thema Inkontinenz.  Damit sie Betroffene kompetent, individuell und direkt vor Ort beraten können, bietet HARTMANN die passende Unterstützung.  

„Wir denken, dass Blasenschwäche in der Apotheke und im Sanitätshaus kein Tabuthema sein darf und die Betroffenen den Wunsch nach Aufklärung und Offenheit haben“, meint Robin Bähr, Marketingleiter Inkontinenz bei HARTMANN Deutschland. „Die Experten in der Apotheke und im Sanitätshaus können mit ihrer Beratung einen echten Unterschied machen.“

HARTMANN bietet dafür zahlreiche Tools an – von Schulungen zu einer bedürfnisorientierten Beratung bis hin zu einem Leitfaden für das Kundengespräch und von Anamnesebögen bis zu Informationsbroschüren. Hinzu kommen Videos, Displays für den Verkaufsraum und ein umfangreiches Angebot an Mustern in verschiedenen Größen.

Ein besonderes Highlight ist schließlich INCOAID, ein digitales Anamnesetool, das Beratende und Betroffene durch das Beratungsgespräch führt und automatisch die passenden Produkte für die Versorgung identifiziert.