bg-country-switch

Was MoliCare Inkontinenzprodukte leisten

Durch ihre qualitativ hochwertige Produktausstattung gewährleisten die aufsaugenden Inkontinenzprodukte von MoliCare einen aktiven Hautschutz – und selbstverständlich zuverlässigen Auslaufschutz, Diskretion und Geruchsvermeidung.

MoliCare Inkontinenzprodukte wie der Inkontinenzslip MoliCare Premium Elastic oder die Inkontinenzvorlage MoliCare Premium Form bieten eine hohe Sicherheit und dank der verwendeten Technologie eine kaum zu übertreffende Verbesserung beim aktiven Hautschutz. Hinzu kommen ein zuverlässiger Hautschutz sowie eine einfache Handhabung für Betroffene und Pflegepersonen. 

Zum aktiven Hautschutz zählen eine Reihe von Produkteigenschaften, die es ermöglichen, speziell die fünf Risikofaktoren zu bekämpfen:

  • Absorption von Nässe im Schrittbereich: Der 3-lagige Saugkörper sorgt für ein trockenes Hautmilieu, das die Schutzbarrieren der Haut in einem gesunden Zustand belässt. Die Verteilerauflage leitet den Urin schnell ins Innere des Saugkörpers. SAP-Kügelchen speichern dann die Flüssigkeit sicher im Saugkörper – auch unter Druck. Der Schrittbereich bleibt trocken.
  • Erhaltung des natürlichen pH-Werts auf der Haut: Die bei MoliCare Produkten eingesetze ph-hautneutrale Verteilerauflage hilft dabei, den natürlichen pH-Wert der Haut aufrechtzuerhalten. Dies unterstützt den Säureschutzmantel der Haut und Hautirritationen und -entzündungen können vermieden werden.
  • Atmungsaktivität: Spezielle Materialien, wie z. B. luftdurchlässige Seitenvliese, lassen die Haut atmen. Damit wird eine Schweißbildung verhindert, die zum Aufquellen der Haut führen kann und deren Schutzfunktion beeinträchtigen kann.
MoliCare Premium Elastic

Der zuverlässige Auslaufschutz wird durch den 3-lagigen Saugkörper und flüssigkeitsabweisende, weiche Innenbündchen am Beinabschluss sichergestellt. Damit kann die gewohnte Lebensweise Betroffener ohne Angst vor „peinlichen Zwischenfällen“ beibehalten werden. Diskretion und Geruchsvermeidung sind für den Betroffenen fast ebenso wichtig wie der zuverlässige Auslaufschutz. Zur Diskretion verhelfen:

  • Bindung unangenehmer Gerüche: Ureasen im Urin werden gebunden. So wird dafür gesorgt, dass aggressives Ammoniak mit Gerüchen erst gar nicht entstehen kann.
  • Textilähnlich und raschelarm: In diskretem Weiß sorgt die stoffähnliche Außenseite der MoliCare Premium Produkte für höchsten Tragekomfort. Dabei ist sie undurchlässig für Flüssigkeiten und bietet damit eine hohe Sicherheit.
  • Dünn und kaum auftragend: Die speziellen Materialien ermöglichen die Fertigung dünner Produkte, die bei hoher Saugkapazität und zuverlässigem Auslaufschutz kaum auftragen und so zur Diskretion beitragen.
Alle MoliCare-Produkte sind einfach in der Handhabung und können zumeist auch von Betroffenen selbst problemlos angelegt werden. Zugleich arbeitet HARTMANN an weiteren Innovationen, wie der Inkontinenzslip MoliCare Premium Elastic beweist, dessen Elastic-Fix-System elastische Seitenteile im Hüftbereich mit zwei großen wiederverschließbaren Klett-Klebe-Verschlüssen kombiniert und so die optimale Anpassung an die Körperform und ein ca. 20% schnelleres Anlegen sowie eine einfachere und ergonomischere Handhabung für Pflegende erlaubt.

Prävention ist der beste Schutz –
drei Bereiche stehen bei der IAD im Fokus

Hautschädigungen bis hin zu einer IAD sind bei Inkontinenz leider sehr häufig. Das muss aber nicht sein. Drei Komponenten sind für eine professionelle IAD-Prävention entscheidend:

  • Kontinenz fördern mit hoher Kompetenz und einem umfassenden Wissen, denn Urin und Stuhl von der Haut fernzuhalten, ist der beste Schutz.
  • Haufreundliche Inkontinenzhilfsmittel einsetzen, die die hauteigene Barrierefunktion fördern und helfen, den Säureschutzmantel der Haut zu bewahren.
  • Hautschutzprogramm umsetzen, das eine schonende Reinigung ermöglicht und die durch Inkontinenz belastete Haut optimal schützt.
IAD drei Bausteine

Unsere Leseempfehlungen für Sie