bg-country-switch
55 Jahre Sterillium®

Händedesinfektion – trusted by hands that matter

Seit ihrer Markteinführung 1965 hat sich die Marke Sterillium® zum Synonym für eine wirksame und hautfreundliche Händedesinfektion entwickelt. Circa 4 Milliarden Händedesinfektionen werden jedes Jahr mit Produkten aus der Sterillium® Familie desinfiziert. Heute ist der Bestseller auch für Endverbraucher zugänglich.

von der HARTMANN Online-Redaktion 02.06.2020

Am 4. Juni 1965 rollten die ersten Flaschen Sterillium vom Band – und veränderten den klinischen, pflegerischen und ärztlichen Praxisalltag für immer: Sterillium war das weltweit erste marktfähige alkoholische und sogar hautpflegende Hände-Desinfektionsmittel. In den 55 Jahren seitdem ist Sterillium dank steter Innovationsfreudigkeit aus Kliniken und Praxen nicht mehr wegzudenken. Mehr noch: Der Name des blauen Klassikers ist heute das Synonym für Hände-Desinfektionsmittel und Sterillium eine „Marke des Jahrhunderts“.

Der dauerhafte Erfolg von Sterillium hat viele Gründe. Die wichtigsten lassen sich an einer Hand abzählen: Weil die Chemie stimmt, vertraut BODE, das produzierende Tochterunternehmen von HARTMANN, zum Teil seit Jahrzehnten auf die gleichen Dienstleister und Lieferanten. Das garantiert – zusammen mit der Einhaltung allerhöchster Produktionsnormen – Zuverlässigkeit und gleichbleibend hohe Qualitätsstandards. Weil auch die Formulierung stimmt, werden auch heute noch die Grundrezeptur und ihre produktspezifischen Weiterentwicklungen bei der Produktion des Sterillium Sortiments eingesetzt. Das spürbare Ergebnis all dessen ist die herausragende Hautverträglichkeit von Sterillium. Sie wirkt sich maßgeblich auf die Akzeptanz bei den Anwendern aus und bestimmt u. a. auch die Compliance, das indikationsgemäße Durchführen der Händedesinfektion.

Internationalen Studien belegen diese herausragende Hautverträglichkeit. Hinzu kommen milliardenfache gute Erfahrungen aus aller Welt: Sterillium ist heute in mehr als 50 Ländern verfügbar. Jährlich werden mit Sterillium Produkten ca. 4 Milliarden Händedesinfektionen vorgenommen. Weil bei der Anwendung von Hände-Desinfektionsmitteln unter vielerlei unterschiedlichen Bedingungen auch immer wieder Fragen auftauchen, steht das BODE SCIENCE CENTER, HARTMANNs wissenschaftliches Kompetenzzentrum zu Fragen rund um Hygiene und Infektionsprävention, allen Anwendern kompetent zur Seite: Wer heute Sterillium nutzt, hat nicht nur ein sicheres und seit Jahrzehnten bewährtes Hände-Desinfektionsmittel zur Hand, sondern eine wissenschaftlich gesicherte Rundum-Lösung auf der Höhe der Zeit, mit der auch neuartige hygienische Herausforderungen gemeistert werden können.

Ein langer Weg

Sterillium

Dass heute allgemein Produkte zur Hände- und Flächendesinfektion als Gel, Spray, Schaum oder Tücher im Handel sind, belegt die Erfolgsgeschichte der Hygiene-Innovationen. Ein Blick in die Vergangenheit zeigt: Der Entwicklungsweg war lang – vom Ausräuchern zum Beseitigen der Pest im Mittelalter über Chlorkalk zur Steigerung der Krankenhaushygiene im 19. Jahrhundert bis zur Einführung chirurgischen Händedesinfektion als Standard für Chirurgen.

Der Arzt Peter Kalmár entwickelte schließlich in den 60er Jahren die Revolution der Händedesinfektion. Gemeinsam mit der Hamburger Bacillolfabrik Dr. Bode & Co. entwickelte er Sterillium®, das weltweit erste alkoholische Hände-Desinfektionsmittel – wirksam und hautschonend zugleich. Ohne vorherige Waschung, Zusätze und zusätzliche Maßnahmen kann es in die trockenen Hände eingerieben werden. Seitdem führt in vielen Kliniken und Praxen kein Weg mehr an dem Klassiker und seinen Kollegen aus der Produktrange im Wandspender vorbei.

GimMe Five!

Fünf Pluspunkte, die Sterillium® einzigartig machen

1. Zuverlässige Qualität
Sterillium Zuverlässige Qualität
Auf dem Weg vom Rohstoff bis zum fertigen Produkt wird Sterillium von vielen Dienstleistern und Lieferanten begleitet: Partner, mit denen BODE/HARTMANN zum Teil seit Jahrzehnten zusammenarbeitet. Das garantiert Zuverlässigkeit und gleichbleibend hohe Qualität.
2. Herausragende Hautverträglichkeit
Sterillium Piktogramm Hautverträglichkeit

Die Hautverträglichkeit der Sterillium Produkte wurde in internationalen Studien belegt und auch in Erfahrungsberichten bestätigt. Sie ist wichtig für die Anwenderakzeptanz und damit auch für die Compliance.

3. Milliardenfache Erfahrung
Sterillium Piktogramm Erfahrung

Jährlich werden mit Sterillium Produkten ca. 4 Milliarden Händedesinfektionen vorgenommen. Dabei werden uns im Durchschnitt nur 45 Fälle von Hautirritationen als Nebenwirkung gemeldet.

4. Weltweite Verfügbarkeit
Sterillium Piktogramm weltweite Verfügbarkeit
Wir wollen Hände-Desinfektionsmittel auch in weniger entwickelten Ländern verfügbar machen, weil Hygiene einen wesentlichen Beitrag zur Gesundheit leisten kann. BODE/HARTMANN bringt professionelle Hygiene daher bis in die entlegensten Regionen der Welt. Heute ist Sterillium in mehr als 50 Ländern verfügbar.
5. Qualifizierte Informationen
Sterillium Piktogramm Informationen

Im Vertrieb setzte Sterillium schon früh eigene Akzente: Nicht der reine Verkauf stand im Vordergrund, sondern das informieren. Wir wollen Wissen vermitteln und Verhalten ändern. Seit 2011 repräsentiert das BODE SCIENCE CENTER unsere Forschungs- und Schulungskompetenz und ist Anlaufstelle für alle, die qualifizierte Informationen benötigen oder sich fachlich einbringen wollen.

Unser Sterillium® Memory

Finden Sie die Paare: Health Care damals und heute, ursprünglich und optimiert

Unser Downloadpaket für Sie