hintergrund grau

Praktische Empfehlungen
für die Flächendesinfektion

Der Umgang mit Flächendesinfektionsmitteln wirft immer wieder Fragen auf. Zum Beispiel, wann eine Fläche wieder begehbar ist und wie persönliche Schutzmaßnahmen und ein Desinfektionsplan auszusehen haben.

von der HARTMANN Online-Redaktion
Wanduhr

Bewährte Einwirkzeiten
Nach einer Risikobewertung legen Einrichtungen die situationsgerechten Einwirkzeiten und Konzentrationen intern fest. Als Empfehlung gilt für Risikobereiche, wie zum Beispiel Operations- und Eingriffsräume, der Einsatz mindestens des 1-Stunden-Wertes, der sich in vielen Bereichen bewährt hat. Der Wert ist die Verdünnung bzw. Konzentration, die ihre Wirkung mit einer Einwirkzeit von einer Stunde entfaltet.

Teilnehmer einer Desinfektionsschulung

Wichtige Schutzmaßnahmen
Wirksame Produkte sind die eine, eine sichere Anwendung die andere Seite der Flächendesinfektion. Mängel im Reinigungs- und Desinfektionsverfahren stellen ein Risiko für die Personal- und Patientensicherheit dar. Die Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention am Robert Koch-Institut empfiehlt daher die regelmäßige Schulung des Personals auf verschiedenen Ebenen.

Gruppenbild Krankenhauspersonal

Gefährdung minimieren
Reinigungs- und Desinfektionsmittel sollten so eingesetzt werden, dass Unannehmlichkeiten und gesundheitliche Beeinträchtigungen so gering wie möglich gehalten werden. Im Umgang mit Flächendesinfektionsmitteln müssen viele Vorschriften, wie die Gefahrstoffverordnung, die Technischen Regeln für Gefahrstoffe und berufsgenossenschaftliche Richtlinien berücksichtigt werden. Sie dienen vorwiegend dem Schutz des Personals.

Flächendesinfektion einers OP Tisches

Persönliche Schutzausrüstung
Bei der Durchführung von Desinfektionsmaßnahmen sollte unnötiger Haut- und Schleimhautkontakt unbedingt vermieden werden. Eine wichtige Voraussetzung ist in diesem Zusammenhang die persönliche Schutzausrüstung (PSA), die vom Arbeitsschutz vorgeschrieben und vom Arbeitnehmer zu verwenden ist. Dazu können je nach eingesetztem Produkt Schutzhandschuhe, Schutzkleidung, Augenschutz, Atemschutz und Arbeitsschuhe gehören.

Alle praktischen Empfehlungen finden Sie in unserer Broschüre Flächendesinfektion- und reinigung.

Hier gibt es die passenden Produkte, um sich vor Infektionskrankheiten zu schützen.